Mondi

Kuttermesser
Handwerk & UnternehmenProduktion & Industrie

Röntgentechnologien für die Untersuchung von Lebensmitteln: Loma Systems

Seit fast 20 Jahren entwickelt Loma Systems hochqualitative Röntgentechnologien und garantiert so Lebensmittelqualität durch Sicherheit.

Die Röntgenprüfung ist bei Herstellern, die die strengen Verfahrensregeln des Einzelhandels einhalten und für die Produkte ihrer Marke größtmöglichen Schutz wünschen, mittlerweile die bevorzugte Detektionsmethode. Seit fast 20 Jahren entwickelt Loma Systems Röntgentechnologien für die Untersuchung von Lebensmitteln. Mittlerweile ist mit der Serie X5 die fünfte Generation von Röntgenscannern auf dem Markt.

Röntgentechnologien für die Untersuchung von Lebensmitteln:

Scanner in verschiedenen Ausführungen

Röntgenscanner erkennen die unterschiedlichsten Verunreinigungen wie Metalle, Glas, Knochen, Keramik/Steine, dichte Kunststoffe sowie von anderen Fremdkörpern anhand der relativen Dichte. Selbst die zuverlässige Detektion von Metallen in Produkten, die in Aluschalen oder Metallfolien verpackt sind, ist möglich. Schließlich kann auch noch geprüft werden, ob Komponenten nach Volumen oder Stückzahl fehlen, oder zu viel sind. Loma Röntgenscanner in verschiedenen Ausführungen werden eingesetzt für die Prüfung von Fertig- und Convenience Produkten, Fleisch, Geflügel und Fisch, Backwaren, Milch- und Eiprodukten, Süßwaren und Snacks, sowie von anderen Lebensmitteln und Getränken.

Der X5 Pack Röntgenscanner

Im Bild sehen Sie den X5 Pack, der zur Eingliederung in eine Fertigungslinie mit Selbstauswurf entworfen wurde. Er ist für Modelle mit einer Bandbreite von 300, 500 und 600 mm verfügbar und ideal für eine Reihe von unverpackten und verpackten Produkten. Er weist gute Erkennungswerte an einer breiten Palette von Kontaminanten auf, dazu gehören alle Metalle, Knochen, Glas, Hartplastik, Alubehälter oder sogar metallisierte Folien. Die widerstandsfähigen Bestandteile für schwere Produkte auf dem Förderer, die für einen durchlaufenden kennwortgeschützten Betrieb entworfen wurden, sind in einem Windows-10-PC mit Modem, Ethernet und einem USB-Anschluss auf der Vorderseite ausgestattet.

Die AAT-Technologie ermöglicht das Einstellen der Halbleiterdiode je nach zu kontrollierendem Produkt und bietet dadurch die besten Erkennungswerte mit vergleichbaren Geräten. Es werden 0,4 mm für sehr kleine Metallkontaminanten eingestellt und 0,8 mm bzw. 1,6 mm für weichere Kontaminanten wie Knochen, Keramik und Glas.

Kuttermesser

Das X5 Pack Komplettsystem mit Optionen zu Compliance-Anforderungen ermöglicht die komplette Kontrolle und beseitigt alle Risiken. Die Auswurfoptionen umfassen Gebläse und Drücker. Ein integrierter Wizard optimiert automatisch die Leistung des X5 Pack für jede Produktart und stellt Ihnen Lernprogramme oder den minutenschnellen Wechsel zu neuen Produkten zur Verfügung.

Alle Infos: www.laska.co.at

Umfrage des Monats: Ist der Klimaschutz ein Thema an der Theke?

In der monatlichen Umfrage von Fleisch & Co geht es diesmal um den Klimaschutz und wie Sie und ihre Kunden dazu stehen.
Wir freuen uns auf ihre Meinung!

Zur Umfrage

Fleisch & Co – die österreichische Fleischerzeitung

Das Fachmagazin für Fleischer, Fleischindustrie und fleischverarbeitende Direktvermarkter bietet Fachinformationen von der Erzeugung über die Verarbeitung bis zur Vermarktung von Fleisch und Fleischprodukten. Haben Sie interessante Themen für die Branche? Wollen Sie Kooperationspartner werden? Dann melden Sie sich bei uns.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Adblock erkannt

Bitte deaktiviere den Adblocker, um unsere Website zu besuchen