Kuttermesser

EU-Schweinemarkt: Anhaltendes Gleichgewicht

  • EU-Schweinemarkt: Anhaltendes Gleichgewicht

    Das EU-weit einige Prozent unter Vorjahresniveau liegende Angebot bildet seit gut 2 Monaten das gewichtigste Argument bei der Preisbildung. Während in Deutschland (+/-0) die Preiskurve waagrecht weiterwandert, legt Frankreich mit 1,2 Cent geringfügig zu. Spanien, wo die Urlaubssaison zu Ende geht, schwächelt leicht. Dafür legt Italien wegen hitzebedingt verringertem Schweineangebot…

    Weiterlesen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Adblock erkannt

Bitte deaktiviere den Adblocker, um unsere Website zu besuchen