Handwerk & UnternehmenLandwirtschaft & Umwelt

Österreichische Viehworld Viehversteigerungs-App jetzt auch in Deutschland

„Tinder für Rinder” - Die Digitalisierung hat auch die Landwirtschaft voll erfasst! Die kostenlose Viehversteigerungs-­App viehworld stellt den Nutztierhandel für Landwirte auf ökologisch und finanziell nachhaltige Beine. Jetzt ist die österreichische App auch in Deutschland erhältlich.

Die neue App viehworld hat sich zum Ziel gesetzt, den Viehhandel zu revolutionieren. Viehworld kann in allen App-Stores für Android- und Apple-Handys kostenlos downgeloadet werden. Konventionelle Landwirte, Biobauern, Viehhändler und Fleischbetriebe sind die Zielgruppe. Der Bedarf der Digitalisierung des Tierverkaufs ist vorhanden und nach einem Testlauf in Österreich schätzen die Kunden die kurzen Transportwege, der für die Tiere wichtig ist, die schnellen und unkomplizierten Käufe und Verkäufe sowie die geringen Provisionen bei einem erfolgreichen Handel.

Viehversteigerungsapp App: Viehverkauf geht ins digitale Zeitalter

Das interaktive Tool viehworld steigert den Mehrwert für alle Beteiligten am Markt. Denn auf der App werden alle relevanten Daten für den Privatverkauf eines Nutztiers abgebildet: von Zuchtdaten über Stamm- baum bis Reproduktion. Zusätzlich kann der Nutzer zu jedem Tier passende Fotos und Videos hochladen.

Für die transparenten Versteigerungen auf viehworld ist weder ein Mitgliedsbeitrag noch eine Grundgebühr fällig, sondern lediglich eine geringe Provision bei erfolgreichem Verkauf. Dank viehworld bleibt den Landwirten auch mehr Zeit am Hof, was wiederum den Aufwand beim Viehhandel verringert und den Ertrag erhöht.

Viehworld nimmt eine Vorreiterrolle bei Tiergesundheit, Datenqualität und Transparenz ein.
© Beigestellt

Mehr Tierwohl, Zeit & Ertrag

Da sich über den App-Verkauf, wo ein Geo-Targeting vorhanden ist, die Transportwege verkürzen, sinkt wiederum das Risiko von Krankheiten dramatisch, wie der viehworld-Mitgründer und Tierarzt Wolfgang Schiessl unterstreicht: „Mithilfe eines geografischen Filters gewährleisten wir, dass Tiere in der unmittelbaren Umgebung verkauft werden. Das garantiert ein geringeres Risiko für die Einschleppung von Krankheiten in den eigenen Stall und eine Minimierung von Fremdkeimbelastungen. Zudem wirkt sich jeder gesparte Transport-Kilometer positiv auf das Stresslevel der Tiere aus.“

adapa-group

Viehworld nimmt eine richtungsweisende Vorreiterrolle bei Tiergesundheit, Datenqualität und Transparenz ein. Genau das wollen die Macher und Investoren des Projekts unter Beweis stellen und damit den Nutztierhandel in eine digitale und ökologische Zukunft führen.

Fleisch & Co – die österreichische Fleischerzeitung

Das Fachmagazin für Fleischer, Fleischindustrie und fleischverarbeitende Direktvermarkter bietet Fachinformationen von der Erzeugung über die Verarbeitung bis zur Vermarktung von Fleisch und Fleischprodukten. Haben Sie interessante Themen für die Branche? Wollen Sie Kooperationspartner werden? Dann melden Sie sich bei uns.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Adblock erkannt

Bitte deaktiviere den Adblocker, um unsere Website zu besuchen