Provisur

Steiner Fleischereifachgeschäft

  • Steiner Kalbsleber

    Der Tipp von Martin Steiner: Kalbsleber – ein besonderer Genuss

    Die Kalbsleber, die eine Spezialität, die leider etwas in Vergessenheit geraten ist. Dabei ist sie wunderbar zart, lässt sich gut abrösten und eignet sich am besten für geröstete Leber, die man etwa nur mit gerösteten Schalotten oder mit Champignons und Speckwürferl röstet. Besonders gut schmeckt auch ein Kalbsleberschnitzerl, also in…

    Weiterlesen
  • Steiner Schulterscherzl

    Martin Steiner empfiehlt: Geschmacksbombe Schulterscherzel

    Das Schulterscherzel wird aus der Schulter vom Rind herausgeschnitten, das ist leicht marmoriert und eignet sich als wunderbare Alternative zum Tafelspitz. Das heißt es ist ein perfektes Suppenfleisch, das besonders durch die Sehne, die durchs Kochen zur zartschmelzen Gallertschicht wird, eine wahre Geschmacksbombe wird. Weitere Infos: Fleischerei Steiner im niederösterreichischen Sollenau.

    Weiterlesen
  • Schlussstück

    Der Tipp von Fleischer Martin Steiner: Das richtige Fleisch zum Schmoren

    Wir haben hier einen Rostbraten, der wird im Englischen auch Ribeye Steak genannt, der wird zwei Finger breit geschnitten und eignet sich hervorragend zum Grillen. Wenn man die Druckprobe macht und sieht, dass eine Delle drinnen bleibt, sieht man, dass das Fleisch schön abgelegen ist. Und ganz ehrlich beim Rostbraten gibt…

    Weiterlesen
  • Fleischerei Steiner gibt Tipps: Die besten Naturschnitzerl

    Der Schulterschluss, eine zarte Spezialität aus dem Schweineschlögel, ist zart und herrlich leicht marmoriert und eignet sich wunderbar für Naturschnitzerl aus der Pfanne. Mittlerweile wird das Fleisch als Hüftsteak verkauft, und ist als solches eben auch ein perfektes Grillfleisch. Alle Infos: Fleischerei Steiner im niederösterreichischen Sollenau. Autorin: Andrea Pascher

    Weiterlesen
  • Steiner Jungschweinskaree 4

    Der Tipp von Fleischer Martin Steiner: Die magere Alternative für den Schweinsbraten

    Das Jungschweinskarree mit der Schwarte und Knochen, die ihr Fleischhauer gerne auslöst, ist eine magere Alternative zum Schweinsbraten vom Schopf. Das leichte Fettranderl kann man schön knusprig braten. Will man beim Fett sparen, dann bitte wegschneiden, wenn der Braten fertig ist, sonst verlieren sie einen herrlichen Geschmacksträger. Pro Kilo rechnet…

    Weiterlesen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Adblock erkannt

Bitte deaktiviere den Adblocker, um unsere Website zu besuchen