Kalle Austria GmbH

Kalle Austria GmbH
Industriestraße 9/3, 2353 Guntramsdorf
+43 (0) 2236 20 5151-0

Die Kalle Austria mit Standort in Guntramsdorf ist eine 100% Tochtergesellschaft der Kalle Gruppe. In Österreich werden die Kunstdärme auf Basis Polymer, Faser und auch Kollagen Bedruckt und Gerafft. Die große Stärke der Kalle Austria ist die Flexibilität und die Kundennähe. Die einzelnen Produkte werden den Kundenwünschen entsprechend konfektioniert. Die Kalle Austria bietet weiters auch noch Textildärme, funktionelle Zutaten und weitere Produkte für die Fleischwirtschaft an. Die Kalle Gruppe produziert jährlich 850 Millionen Meter Wursthüllen. Damit könnte man die Welt mehr als 21 mal umwickeln.

1.500 Mitwirkende: Erste „Österreichische Konsumdialoge“ in Hallein gehen zu Ende

Die Kalle Austria mit Standort in Guntramsdorf ist eine 100%.. | 27. Mai 2022

Gemeinwohlstiftung COMÚN organisiert erste „Österreichische Konsumdialoge“

Die Kalle Austria mit Standort in Guntramsdorf ist eine 100%.. | 26. März 2022

Greenpeace testete Grillfleisch

Die Umweltorganisation Greenpeace hat das Angebot an Grillfleisch und -geflügel in Supermärkten untersucht - im Hinblick auf Bio-Qualität, gentechnikfreie Produktion und Herkunft aus Österreich. Die Noten „ausgezeichnet“ und „sehr gut“ wurden nicht vergeben, Testsieger ist Spar, vor Merkur und Sutterlüty, deren Angebot jeweils als „gut“ bewertet wurden. | 14. Juli 2016

Kalle Austria GmbH

Die große Stärke der Kalle Austria ist die Flexibilität und die Kundennähe. | 21. Juli 2022

Kein gutes Zeugnis für Supermärkte

Warum es nur einen „Dreier“ als Bestnote gab, erklärte Greenpeace damit, dass beim „Marktcheck“ von Frischfleisch sich zwar die Haltungsbedingungen, Futtermittel und der Antibiotikaeinsatz bei Hühnern in Österreich verbessert hätten, jene für die Schweine aber nur wenig Veränderung erfahren hätte. | 20. Oktober 2017

Neue Wursthüllen von Kalle

Clean Label Casings, Prime-Definition-Netzhüllen und NaloProSpice – mit diesen Produktinnovationen eröffnet Kalle Wurstherstellern neue Möglichkeiten, sich im immer härteren Wettbewerb durchzusetzen. | 2. Februar 2017

Neuer Gütezeichen-Guide

Für den Report „Zeichen-Tricks“ hat Greenpeace 26 Kennzeichen für Lebensmittel untersucht, die von den zehn größten österreichischen Supermarktketten verwendet werden. | 6. Februar 2018

Schweinefleisch mit antibiotikaresistenten Keimen belastet

Antibiotikaresistente Keime stellen im Schweinefleisch in österreichischen Supermärkten offenbar ein großes Problem dar. Bei einem Test von Greenpeace im August wurden in rund einem Viertel der Proben solche Keime, darunter multiresistente (MRSA) und ESBL-Erreger (Extended-Spektrum ß-Lactamase-produzierende Escherischia coli), entdeckt. Das Fleisch stammte aus konventioneller Haltung. | 10. September 2015

Walter Niederstätter verstorben

Dr. Walter Niederstätter, der langjährige Vorsitzende der Geschäftsführung der Kalle-Gruppe, ist am 16. Februar nach schwerer Krankheit im Alter von 72 Jahren verstorben. Unter seiner Führung entwickelte sich das Wiesbadener Unternehmen, das bis 1997 zur Hoechst AG gehörte, zu einem der weltweit führenden Produzenten von industriell hergestellten Wursthüllen und Schwammtüchern. | 25. Februar 2016

Wursthüllenhersteller Kalle hat neuen Eigentümer

Der deutsche Wursthüllen-Hersteller Kalle wandert zum vierten Mal an einen Finanzinvestor. Die europäische Beteiligungsgesellschaft Silverfleet reicht das Unternehmen nach sieben Jahren an den US-Investor Clayton, Dubilier & Rice (CD&R) weiter. | 3. Mai 2016

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden