Handel & Direktvermarktung

Sonderschau: Angua Halal Market

Halal-zertifizierte Lebensmittel, d.h. Lebensmittel, die nach den islamischen Speisegesetzen verzehrt werden dürfen, verzeichnen seit mehreren Jahren eine wachsende Bedeutung in der Lebensmittelbranche. So halten auch immer mehr Halal-Produkte Einzug in den konventionellen Lebensmitteleinzelhandel – auch in Europa. Mit dem Anuga Halal Market in Halle 4.1 bietet die Weltleitmesse für Lebensmittel und Getränke vom 9. bis 13. Oktober 2021 ein zielgerichtetes Format für den Halal-Absatzmarkt.

Der Anuga Halal Market deckt als Kaufregal am Point of Sale den gesamten Halal-Sektor ab: Angefangen bei Fleisch- und Milchprodukten über gekühlte und frische Nahrungsmittel, kalte und warme Getränke, Feinkost, gesunde Nahrungsmittel und sogar Bioprodukte, Brot und Backwaren, Süßwaren und Snacks bis hin zu Tiefkühlkost sowie einer ganzen Bandbreite an Startups- und Einzelhandelstechnik.

Angua Halal Market

Die Sonderschau bietet konventionellen Lebensmitteleinzelhändlern die Gelegenheit, einen Überblick über das Sortiment an Halal-Produkten zu gewinnen. Zugleich richtet sich das Format an internationale Einkäufer, die nicht nur bei den muslimischen Verbrauchern eine gestiegene Nachfrage an Halal-Produkten wahrnehmen, sondern auch bei Nicht-Muslimen und in der Industrie eine gewinnbringende Marktnische sehen.

Für Austellerinnen und Auteller von Halal-Produkten bietet der Anuga Halal Market den idealen Rahmen, um ihr Portfolio aufmerksamkeitsstark einem internationalen Fachpublikum zu präsentieren. Im Blickpunkt des Anuga Halal-Marktes steht die Inszenierung kulinarischer Genüsse aus aller Welt mit einem guten Halal-Sortiment.

Voll im Trend: Halal-Lebensmittel

Der Halal-Markt sieht sich sowohl Herausforderungen als auch neuen Chancen gegenüberstehen: Die längst überfällige Transparenz und Industrialisierung der Halal-Produkte benötigt eine Zertifizierung, die dem Bedürfnis nach Sicherheit und Qualität von mehr als fünf Millionen Muslimen in Deutschland und mehr als 50 Millionen Muslimen europaweit Rechnung trägt.

Auf den Märkten des Nahen Ostens nimmt besonders die Nachfrage nach Convenience-Produkten zu, die den Halal-Vorgaben entsprechen. Gleichzeitig steigt die Nachfrage nach Halal-zertifizierten Lebensmitteln auch im Westen. Dies hat zu einer starken Zunahme von Halal-Lebensmitteln insgesamt geführt – das durchschnittliche jährliche Wachstum der weltweit verzeichneten Marktneueinführungen von Halal-zertifizierten Lebensmitteln beläuft sich auf +17,7%.

Als Kontinent mit dem größten Anteil an der gesamten muslimischen Weltbevölkerung hat Asien im Jahr 2019 mit 68,1% auch den größten Anteil an allen weltweit registrierten Neueinführungen mit Halal-Produktversprechen verzeichnet. Daneben bilden Afrika und der Nahe Osten einen wichtigen regionalen Markt für Halal-Lebensmittel. Das wachsende Marktpotenzial bietet daher eine Vielzahl an neuen Möglichkeiten, dem der Anuga Halal Market Rechnung trägt.

Kölnmesse – Branchen-Messen für die Ernährungs-Industrie:

Die Kölnmesse ist international führend in der Durchführung von Ernährungsmessen. Veranstaltungen wie die Anuga und die ISM sind fest etablierte weltweite Leitmessen am Standort Köln. Darüber hinaus präsentiert die Koelnmesse in wichtigen Märkten rund um die Welt, z. B. in Brasilien, China, Indien, Japan, Kolumbien, Thailand und den Vereinigten Arabischen Emiraten, zahlreiche Foodmessen mit unterschiedlichen branchenspezifischen Schwerpunkten und Inhalten.

Mit diesen globalen Aktivitäten bietet die Kölnmesse ihren Kunden maßgeschneiderte Events und regionale Leitmessen in unterschiedlichen Märkten, die ein nachhaltiges internationales Business garantieren. Im Bereich Ernährungstechnologie ist die Kölnmesse mit ihren weltweiten Leitmessen Anuga FoodTec und ProSweets Cologne sowie ihrem globalen Netzwerk mit weiteren Veranstaltungen ebenfalls bestens aufgestellt.

Die nächsten Veranstaltungen:

  • Anuga – Die Leitmesse für die globale Ernährungswirtschaft, Köln 09.10. – 13.10.2021
  • SM – Die weltweit größte Messe für Süßwaren und Snacks, Köln 30.01. – 02.02.2022
  • ProSweets Cologne – Die internationale Zuliefermesse für die Süßwaren- und Snackindustrie, Köln 30.01. – 02.02.2022

Fleisch & Co – die österreichische Fleischerzeitung

Das Fachmagazin für Fleischer, Fleischindustrie und fleischverarbeitende Direktvermarkter bietet Fachinformationen von der Erzeugung über die Verarbeitung bis zur Vermarktung von Fleisch und Fleischprodukten. Haben Sie interessante Themen für die Branche? Wollen Sie Kooperationspartner werden? Dann melden Sie sich bei uns.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie interessieren
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Adblock erkannt

Bitte deaktiviere den Adblocker, um unsere Website zu besuchen