Benz


Süffa
Genuss & TrendsHandel & Direktvermarktung

Einkaufskriterien in Österreich: Gewünscht sind Frische und Qualität, das aber möglichst günstig!

Die RollAMA der AMA-Marketing analysiert unser Einkaufsverhalten.

Die aktuellen Einkaufskriterien der österreichischen Konsumentinnen und Konsumenten zeigen klar: Frische und Qualität stehen an erster Stelle, müssen jedoch bezahlbar sein. Dies ist besonders relevant angesichts der steigenden Lebenshaltungskosten. In einer Zeit, in der wirtschaftliche Unsicherheiten und steigende Lebenshaltungskosten den Alltag prägen, suchen immer mehr Konsumentinnen und Konsumenten nach Produkten, die ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis bieten. Dabei spielt in den Kaufentscheidungen auch Regionalität eine wichtige Rolle. Denn die österreichischen Verbraucherinnen und Verbraucher legen nach wie vor besonderen Wert auf Frische und Qualität – allerdings darf dies nicht zu Lasten des Preises gehen – wie aus einer neuen Motivanalyse der AMA-Marketing hervorgeht.

Aktionen für alle Haushalte attraktiv

Frische, hohe Qualität und regionale Produkte zählen in allen Altersgruppen zu den Top-Kaufkriterien bei Lebensmitteln des täglichen Bedarfs. Besonders beliebt sind zurzeit aber auch Sonderangebote und Rabatte, da sie es den Konsumentinnen und Konsumenten ermöglichen, Geld zu sparen. Viele Konsumentinnen und Konsumenten achten verstärkt auf Sonderangebote und günstigere Produkte, um ihr Haushaltsbudget zu schonen. 62 Prozent der 30 bis 49-Jährigen erachten Aktionen als wichtig für die Kaufentscheidung. Bei den unter 30-Jährigen und über 50-Jährigen tun das 54 bzw. 57 Prozent.

Aktionen, Frische und Qualität sind dominierende Faktoren bei Kaufentscheidung

Die kürzlich durchgeführte RollAMA-Motivanalyse hat die Kriterien für die Kaufentscheidung bei Lebensmitteln des täglichen Bedarfs auch mit den Ergebnissen aus den Vorjahren verglichen. Dabei zeigt sich, dass Aktionen und günstige Preise im Vergleich zu 2020 an Bedeutung gewonnen haben, während Frische (83 %) und hohe Qualität (69 %) nach wie vor die Kaufentscheidungen dominieren.

Auf Qualität wird vor allem bei Frischeprodukten Wert gelegt – allen voran bei Obst, Gemüse, Erdäpfeln, Fleisch und Eiern (Chart 3).

Aktionen spielen vor allem für Mehr-Personen-Haushalte eine wichtige Rolle, wie die RollAMA-Motivanalyse zeigt: 64 Prozent der Haushalte mit vier oder mehr Personen gaben an, in Summe eher auf den Preis als auf die Qualität zu achten.

Regionale Lebensmittel sind zukunftsweisend

Gefragt nach den Aspekten, die in Zukunft eine noch bedeutendere Rolle bei der Kaufentscheidung spielen werden, nennen 52 Prozent der Befragten Lebensmittel aus regionaler Produktion. Dahinter rangieren Bio, Nachhaltigkeit, unabhängig kontrollierte Qualität und Lebensmittel pflanzlichen Ursprungs, die laut den Umfrageergebnissen in Zukunft an Bedeutung gewinnen werden.

Gütesiegel geben Orientierung

In Zeiten wirtschaftlicher und ökologischer Herausforderungen bleibt das AMA-Gütesiegel ein verlässlicher Partner für Konsumentinnen und Konsumenten, die auf der Suche nach frischen, qualitativ hochwertigen und leistbaren Lebensmitteln sind. Die jüngsten Unwetter haben die Dringlichkeit unterstrichen, regionale und nachhaltige Produkte zu fördern und damit die regionale Landwirtschaft zu unterstützen. Das AMA-Gütesiegel ist auf unterschiedlichen Frischeprodukten zu finden wie Milchprodukten, Eier, Fleisch und Geflügel, Obst, Gemüse, Erdäpfel sowie Brot und Gebäck. Das behördlich anerkannte AMA-Gütesiegel ist ein ganzheitliches Qualitätssicherungsprogramm.

Fleisch & Co – die österreichische Fleischerzeitung

Das Fachmagazin für Fleischer, Fleischindustrie und fleischverarbeitende Direktvermarkter bietet Fachinformationen von der Erzeugung über die Verarbeitung bis zur Vermarktung von Fleisch und Fleischprodukten. Haben Sie interessante Themen für die Branche? Wollen Sie Kooperationspartner werden? Dann melden Sie sich bei uns.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Adblock erkannt

Bitte deaktiviere den Adblocker, um unsere Website zu besuchen