Allgemein

Der Bundeskongress geht in die zweite Runde

Am 26. März stehen in Wels unter anderem Allergen- und Nährwertkennzeichnung im Mittelpunkt

Der Bundeskongress der Lebensmittelgewerbe geht in die zweite Runde. Anknüpfend an den Veranstaltungserfolg aus dem Jahr 2012, ist auch dieses Mal für ein abwechslungsreiches und brisantes Programm gesorgt.

Wichtige Programmpunkte
Besonderes Augenmerk wird dieses Jahr auf die Nährwert-, Herkunfts- und Allergenkennzeichnung gelegt. Lassen Sie sich von Experten in verständlicher Art und Weise erklären, wie Sie am besten diese Herausforderung meistern können. Als ein Highlight wird das neu entwickelte und EDV-unterstützte Etikettierungsprogramm vorgestellt.

Im Programmpunkt „Sprechen Sie Wurst? – Vorstellung der neuen Botschafter“ stellen sich die österreichischen Wurstbotschafter einer breiten Öffentlichkeit vor und berichten über ihre Erfahrungen aus der Praxis.

Oft prallen die unterschiedlichen Vorstellungen der Generationen in einem Betrieb aufeinander. Viele Fragen tauchen dabei auf: Wie kann ich den Betriebsübergang reibungslos gestalten? Wann ist der richtige Zeitpunkt? Wie passen Firma und Familie zusammen? Diese und andere Herausforderungen werden Jung und Alt an einem Tisch diskutieren und so die vielfältigen Meinungen aus der Branche miteinbringen.

Neben den zahlreichen Vorträgen hat man an Info-Ständen die Möglichkeit, in einem Vier-Augen-Gespräch Erfahrungen auszutauschen und so Informationen zu sammeln.

Auch das AMA-Handwerkssiegel bekommt wieder Zuwachs. Gleich als einer der ersten Programmpunkte wird diese Auszeichnung an einige neu zertifizierte Betriebe verliehen. Damit lässt der diesjährige Kongress ein mindestens genauso spannendes Programm wie bei seiner Premiere 2012 erwarten.
Die Teilnahme ist übrigens kostenlos.

Red/WKO

Fleisch & Co – die österreichische Fleischerzeitung

Das Fachmagazin für Fleischer, Fleischindustrie und fleischverarbeitende Direktvermarkter bietet Fachinformationen von der Erzeugung über die Verarbeitung bis zur Vermarktung von Fleisch und Fleischprodukten. Haben Sie interessante Themen für die Branche? Wollen Sie Kooperationspartner werden? Dann melden Sie sich bei uns.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie interessieren
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Adblock erkannt

Bitte deaktiviere den Adblocker, um unsere Website zu besuchen