adapa group
Info & Politik

Helga Krismer: Tierschutzlandesrat Waldhäusls Volksbegehren ist Ablenkungsmanöver

Das medial von Landesrat Waldhäusl angekündigte Volksbegehren „Stopp Lebendtier-Transportqual“ sieht die Grüne Landessprecherin Helga Krismer als reines Ablenkungsmanöver des zuständigen Landesrates in der NÖ Landesregierung. 

„Gottfried Waldhäusl will hier von dem Chaos in seiner Asylpolitik ablenken und den medialen Fokus auf ein Volksbegehren legen, obwohl er selbst für Tierschutz zuständig ist. In der Proporz-Landesregierung ist VP-LH-Stv. Stephan Pernkopf für Landwirtschaft und Veterinär zuständig, SP-LH-Stv. Franz Schnabl für Straßenverkehr und Waldhäusl selbst für Tierschutz.Es sollten alle drei im Sinne des Tierwohls arbeiten, so die Oppositionsführerin.

Helga Krismer ist promovierte Tierärztin und hat vor einiger Zeit einen Skandal Tiertransportskandal von Kälbern innerhalb Österreichs zur Anzeige gebracht. „Von LR Waldhäusl und Partnern in der NÖ Landesregierung habe ich dazu bis heute nichts gehört“, so die Grüne Tierschützerin.

Fleisch & Co – die österreichische Fleischerzeitung

Das Fachmagazin für Fleischer, Fleischindustrie und fleischverarbeitende Direktvermarkter bietet Fachinformationen von der Erzeugung über die Verarbeitung bis zur Vermarktung von Fleisch und Fleischprodukten. Haben Sie interessante Themen für die Branche? Wollen Sie Kooperationspartner werden? Dann melden Sie sich bei uns.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Adblock erkannt

Bitte deaktiviere den Adblocker, um unsere Website zu besuchen