adapa group
Events & Termine

SÜFFA 2023: Anmeldephase für Ausstellerinnen gestartet

Auf der SÜFFA trifft sich die gesamte Fleischbranche: Vom 21. bis 23. Oktober 2023 schreibt die SÜFFA in Stuttgart ihre Erfolgsgeschichte fort und bleibt die Top-Adresse für das Handwerk. Die Fachmesse für die Fleischbranche bietet den FachbesucherInnen Informationen zu den neuesten Produkten und Trends am Markt, gibt wertvolle Impulse und bietet die Möglichkeit sich auszutauschen sowie das eigenen Netzwerk auszubauen.

Die Planungen für die SÜFFA 2023 sind angelaufen und unter dem Motto „Hier steppt das Schwein. Steppen Sie mit!“ können sich interessierte AusstellerInnen jetzt anmelden.

„Mit einer frühzeitigen Anmeldung haben interessierte Unternehmen die Chance, sich den besten Standplatz zu sichern und die SÜFFA 2023 aktiv mitzugestalten“, erklärt Sophie Stähle, Managerin Messe- und Eventleitung der SÜFFA.

Neben der Anmeldung einer Standfläche können Unternehmen eigene Ideen für das umfangreiche Rahmenprogramm, den sogenannten SÜFFA Specials, einbringen. Zur Auswahl stehen die Themenbereiche BBQ, Digitalisierung, Feinkost sowie Wild & Jagd.

Alle Informationen finden Sie hier.

adapa-group
Die SÜFFA zeigt das ganze Spektrum für das Fleischerhandwerk. (©Landesmesse Stuttgart GmbH)

Die Anmeldephase für die SÜFFA 2023 ist bereits gestartet

Für Michael Keck, Geschäftsführer, bfm Ladenbau GmbH mit Sitz in Lorch ist die Fachmesse nahezu ein Heimspiel und damit auch ein Pflichtspiel.

„Auf der SÜFFA wurden neue Ideen, neue Technologien stark nachgefragt, mit denen sich Metzger und Metzgerinnen von ihren Mitbewerbern abheben und in bestem Licht präsentieren können. Schon der Samstag verlief sehr gut, und am Sonntag wurde uns regelrecht die Bude eingerannt. Wir hatten viele gute, konkrete Kontakte und sind sehr zufrieden.“

Ähnliche Artikel

Präsenzmesse für die Fleischerbranche

Die SÜFFA wird auch immer attraktiver für ein internationales Publikum, das bestätigt auch Patrick Friederix, Verkaufsleiter Deutschland, Vemag Maschinenbau GmbH:

„Bei den Besuchern der SÜFFA 2021 herrschte eine gute Stimmung, und wir konnten informative Gespräche in hoher Qualität führen. Besonders positiv fiel auf, dass Kunden aus Norddeutschland, Frankreich, Österreich, Litauen und aus der Schweiz hier waren.“

Auch neue AusstellerInnen sehen die Vorteile einer Präsenzmesse für die Fleischbranche: „Wir freuen uns, dass wir zum ersten Mal auf dieser Messe sein konnten. Wir hatten viele Stamm- und Neukunden am Stand und konnten gute Kontakte knüpfen. Das Ganze machte großen Spaß, denn die Besucher waren sehr qualifiziert und aufgeschlossen für Neues. Wir konnten unsere Innovationen zeigen, etwa unsere Folien aus Holz. Die muss man anfassen, das geht online nicht“, erklärt Valentina Kuchler, Geschäftsführerin, S.A.M. Kuchler Electronics GmbH

Unter www.sueffa.de/2023 finden Interessierte alle wichtigen Informationen.

Die SÜFFA zeigt Lösungen für das komplette Fleischerhandwerk. (©Landesmesse Stuttgart GmbH)

Über die SÜFFA

Auf der SÜFFA in Stuttgart kommen Menschen und Märkte zusammen. Sie ist der Branchentreff für das Fleischerhandwerk und die mittelständische Industrie. In den Hallen präsentieren sich ausstellende Unternehmen aus den Bereichen Produktion, Verkauf und Ladenausstattung dem kompetenten Fachpublikum. Die SÜFFA- Specials lassen die Messe zusätzlich zu einem Ereignis werden, das kein Fachbetrieb verpassen darf.

Fleisch & Co – die österreichische Fleischerzeitung

Das Fachmagazin für Fleischer, Fleischindustrie und fleischverarbeitende Direktvermarkter bietet Fachinformationen von der Erzeugung über die Verarbeitung bis zur Vermarktung von Fleisch und Fleischprodukten. Haben Sie interessante Themen für die Branche? Wollen Sie Kooperationspartner werden? Dann melden Sie sich bei uns.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Das könnte Sie interessieren
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Adblock erkannt

Bitte deaktiviere den Adblocker, um unsere Website zu besuchen