Allgemein

Zu Gast bei der Fleischerei Lechner in Kilb

In fünfter Generation führt Josef Lechner seine Fleischerei – das tut er nicht nur mit Leib und Seele, sondern auch sehr erfolgreich. Einen ganz besonderen Namen hat sich Lechner mit seiner Leidenschaft für Rohschinken gemacht und ist damit landesweit zur Berühmtheit geworden. „Rohschinken ist eigentlich fast mein Hobby“, erzählt er und bietet gleich seine Köstlichkeiten an: den Rosenschinken mit Meersalz etwa, den Mostviertler Rinderrohschinken und seinen Star, den „Karreespeck nach italienischer Art“. Dieser wurde jetzt von Gault Millau zum „Speck des Jahres 2019“ gekürt. Und obwohl der Fleischer Ehrungen für seine Schinken-Kreationen gewohnt ist („Beim 100. Preis habe ich zu zählen aufgehört!“) hat diese Auszeichnung einen ganz besonderen Stellenwert im Herzen des stolzen Meisters.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Fleisch & Co – die österreichische Fleischerzeitung

Das Fachmagazin für Fleischer, Fleischindustrie und fleischverarbeitende Direktvermarkter bietet Fachinformationen von der Erzeugung über die Verarbeitung bis zur Vermarktung von Fleisch und Fleischprodukten. Haben Sie interessante Themen für die Branche? Wollen Sie Kooperationspartner werden? Dann melden Sie sich bei uns.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie interessieren
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Adblock erkannt

Bitte deaktiviere den Adblocker, um unsere Website zu besuchen