Allgemein

ÖFZ ON TOUR: Rinner, STMK

STEIERMARK. Der Bauernmarkt am Kaiser Josef Platz gilt als der größte seiner Art in Graz. Ursprünglich waren dort hauptsächlich Fleischer vertreten. Die Fleischerei Rinner, die dort seit 1920 einen Stand betreibt, ist heute eine der beiden letzten verbliebenen. Umso mehr wird von der bereits vierten Generation die Tradition aufrecht erhalten. Gemeinsam mit den Geschwistern Silvia und Walter, 14 Mitarbeiterinnen sowie mit großer Unterstützung der Eltern leiten Helmut und Renate Rinner (im Bild mit einer Kundin) den heutigen Betrieb. Der Stand ist von Montag bis Samstag jeweils von 6 bis 13 Uhr geöffnet, verkauft werden Fleisch- und Wurstwaren aus eigener Produktion (in der Florianigasse) sowie rund 40 hausgemachte Gerichte. In Seiersberg betreibt die Familie Rinner im übrigen eine zweite Filiale.

Fleisch & Co – die österreichische Fleischerzeitung

Das Fachmagazin für Fleischer, Fleischindustrie und fleischverarbeitende Direktvermarkter bietet Fachinformationen von der Erzeugung über die Verarbeitung bis zur Vermarktung von Fleisch und Fleischprodukten. Haben Sie interessante Themen für die Branche? Wollen Sie Kooperationspartner werden? Dann melden Sie sich bei uns.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie interessieren
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Adblock erkannt

Bitte deaktiviere den Adblocker, um unsere Website zu besuchen