Allgemein

Messe mit Mehrwert

1.500 Unternehmen werden auf der Fachpack ihr Know-how zur Verfügung stellen

Rund 37.000 investitionsfreudige Fachbesucher werden auf der Nürnberger FachPack, die von 24. bis 26. 9. stattfindet, erwartet. Und diese haben auch heuer wieder die Qual der Wahl zwischen Produkten und Dienstleistungen von rund 1.500 Unternehmen aus den Bereichen Verpackung, Technik, Veredelung und Logistik. Ist die Liste der zu besuchenden Firmen komplett, buhlt ein überaus attraktives Rahmenprogramm um die Gunst der Verpackungsspezialisten. Wie gut, dass vielerorts Oasen des entspannten Verweilens zum geistigen wie körperlichen Auftanken einladen.

Eine solche ist zum Beispiel das Forum PackBox in Halle 4. An allen drei Messetagen servieren jeweils drei unterschiedliche Themenslots Unbekanntes und Vertiefendes zu sämtlichen Themenfeldern der Messe. Dem kann der geneigte Besucher bei Kaffee und Snack genüsslich lauschen oder sich in Diskussionen aktiv einbringen. Erstmals findet auch der AIPIA-Kongress (Active & Intelligent Packaging Industry Association) während der FachPack in Nürnberg statt. Am 24. September dreht sich im NCC Ost in zahlreichen englischsprachigen Vorträgen alles um „aktive und intelligente Verpackungen als neues Marketingwerkzeug”.

Arena aus Vollpappe

Ursprünglich war sie Kampfplatz. Spektakuläre Tierhetzen, Wagenrennen, Wettläufe oder Theateraufführungen füllten die Arenen der Antike. Der Besuch im Amphitheater versprach außergewöhnliche Erlebnisse, Nervenkitzel inklusive. Ein beeindruckendes, gut mannshohes Oval aus Vollpappe in der Messehalle? Wer auf so was kommt? Der Verband Vollpappe-Kartonagen (VVK) gemeinsam mit pfiffigen Studenten vom Institut für Industrie-Design (IFID) an der Hochschule Darmstadt. Die Arena der Erlebniswelt Vollpappe in Halle 7 lädt zwar nicht zum sportlichen Wettkampf, garantiert aber durchaus Erlebnisse der besonderen Art. Und wo lassen sich die überzeugenden Eigenschaften der Vollpappe besser erfahren als in dieser 300 m² großen Erlebniswelt?

Denn Vollpappe ist ein vielseitiger, leistungsfähiger und umweltverträglicher Packstoff, der ein breites Spektrum von Verpackungen für unterschiedlichste Anwendungsgebiete ermöglicht. Beispiele hiefür wären robuste Lager- und Transportverpackungen, logistikgerechte und werbewirksame Versand- und Verkaufsverpackungen (Shelf Ready Packaging), Steigen, Körbe, Schachteln für Obst und Gemüse, Fleisch- und Wurstwaren, Fisch und andere Lebensmittel, ist der VVK überzeugt.


Deutscher Verpackungspreis

Im Zuge der Fachpack wird auch der Deutsche Verpackungspreis verliehen, der heuer übrigens seinen 50. Geburtstag feiert. Prämierte Verpackungslösungen sind in Halle 6 zu bewundern.

Zu einer Zeitreise durch die Verpackungsgeschichte lädt das Deutsche Verpackungsmuseum ein. Die Ausstellung in Halle 6 setzt anhand von Exponaten aus Alltag, Kultur- und Kunstgeschichte die Verpackung als Spiegel der kulturellen und gesellschaftlichen Entwicklung ins rechte Licht.

Red/Fachpack

Fleisch & Co – die österreichische Fleischerzeitung

Das Fachmagazin für Fleischer, Fleischindustrie und fleischverarbeitende Direktvermarkter bietet Fachinformationen von der Erzeugung über die Verarbeitung bis zur Vermarktung von Fleisch und Fleischprodukten. Haben Sie interessante Themen für die Branche? Wollen Sie Kooperationspartner werden? Dann melden Sie sich bei uns.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie interessieren
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Adblock erkannt

Bitte deaktiviere den Adblocker, um unsere Website zu besuchen