Info & PolitikLandwirtschaft & Umwelt

Landwirtschaftskammer Tirol schreibt erstmals Tierwohlpreis aus

Passend zum Jahresschwerpunkt „Tierwohl“ können sich viehhaltende Tiroler Betriebe für den Tierwohlpreis der Landwirtschaftskammer bewerben.

Der Tierwohlpreis ist für Rinder, Pferde, Schweine, Geflügel, Schafe und Ziegen offen und grundsätzlich kann sich jeder landwirtschaftliche Betrieb ab sofort bewerben. Dazu ist ein entsprechender Fragebogen auszufüllen und bis 23. August in der Bezirks- bzw. Landeslandwirtschaftskammer Innsbruck abzugeben.
„Tierwohl – wir schauen drauf“: So lautet das diesjährige Jahresmotto der Landwirtschaftskammer Tirol. Passend dazu wird im Herbst der erste „Tierwohlpreis“ vergeben. Die Einreichung ist ab sofort möglich. „Mit diesem Preis wollen wir Best-Practice-Betriebe vor den Vorhang holen. Einerseits soll damit die innerbäuerliche Bewusstseinsbildung weiter vorangetrieben werden, andererseits soll aber auch die Bevölkerung sehen, wie wichtig unseren Bäuerinnen und Bauern das Thema Tierwohl ist“, erklärt LK-Präsident Josef Hechenberger die Hintergründe.

Bitte mitmachen!

Grundsätzlich kann jeder viehhaltende Tiroler Betrieb mitmachen. „Wir haben gemeinsam mit Experten jeweils einen allgemeinen sowie einen artenspezifischen Kriterienkatalog für Rinder, Pferde, Schweine, Geflügel, Schafe und Ziegen erstellt. Dieser Fragebogen ist in unserer Mitgliederzeitung verschickt worden und kann zusätzlich über unsere Homepage heruntergeladen werden. Die Einsendungen werden von einer fachkundigen Jury geprüft und die besten Betriebe besichtigt“, so Hechenberger. Im Herbst findet die Prämierung des Tierwohlpreises statt. Hier geht es zum Fragebogen

Fleisch & Co – die österreichische Fleischerzeitung

Das Fachmagazin für Fleischer, Fleischindustrie und fleischverarbeitende Direktvermarkter bietet Fachinformationen von der Erzeugung über die Verarbeitung bis zur Vermarktung von Fleisch und Fleischprodukten. Haben Sie interessante Themen für die Branche? Wollen Sie Kooperationspartner werden? Dann melden Sie sich bei uns.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Adblock erkannt

Bitte deaktiviere den Adblocker, um unsere Website zu besuchen