Info & Politik

Georg Strasser als Bauernbundpräsident wiedergewählt

Beim Bundesbauernrat in Korneuburg wurde der Nationalratsabgeordnete Georg Strasser für die kommenden vier Jahre als Präsident des österreichischen Bauernbundes bestätigt und wiedergewählt.

Georg Strasser wurde mit starken 97,9 Prozent der Stimmen als Präsident bestätigt.

Für NÖ Bauernbundobmann LH-Stv. Stephan Pernkopf und Direktor Paul Nemecek ist die Wiederwahl die Bestätigung des erfolgreichen Weges von Georg Strasser: „Unser Bauernbundpräsident hat die Stimmen der österreichischen Bäuerinnen und Bauern zu einem starken Sprachrohr gebündelt und auf den Austausch zwischen Landwirtschaft und Gesellschaft gesetzt. Die ersten Früchte seiner Arbeit können wir bereits heute mit einer gestiegenen Anerkennung der Leistungen der heimischen Landwirtschaft ernten. Jetzt geht es darum, diese Anerkennung in Wertschöpfung umzuwandeln und dadurch die Versorgungssicherheit mit heimischen Lebensmitteln dauerhaft zu verankern. Für diesen Weg ist Georg Strasser die richtige und beste Wahl für die Bäuerinnen und Bauern im Land. Wir freuen uns auf die erfolgreiche Zusammenarbeit und wünschen ihm und seinem Team alles Gute für die kommenden Jahre.“

Bundesbäuerin Neumann-Hartberger wurde zur Vizepräsidentin gewählt

„Irene Neumann-Hartberger ist als Bundesbäuerin die starke Stimme der Bäuerinnen in Österreich und ihre Wahl zur Vizepräsidentin zeigt deren wichtige Rolle in der Landwirtschaft und unserer Gesellschaft auf. Mit ihrer jahrelangen Erfahrung und ihrem Engagement in der Agrarpolitik ist sie die beste Wahl für diese Position. Wir wünschen ihr viel Erfolg für diese Aufgabe“, streuen Pernkopf und Nemecek der neuen Vizepräsidentin des österreichischen Bauernbundes Rosen.

Zu den Personen

Georg Strasser feiert am 29. Juni 2021 seinen 50. Geburtstag. 2017 wurde er zum ersten Mal zum Präsidenten des österreichischen Bauernbundes gewählt und seit 2013 vertritt er die Interessen der Bäuerinnen und Bauern im Nationalrat. In der Regionalpolitik war er als Bürgermeister der Gemeinde Nöchling (2009-2017) und als Kammerrat der Bezirksbauernkammer Melk von 2005 bis 2010 aktiv.

Irene Neumann-Hartberger vertritt die bäuerlichen Interessen im Bund und Land als Landeskammerrätin der Landwirtschaftskammer Niederösterreich und Abgeordnete zum Nationalrat. Seit 2015 ist sie die niederösterreichische Landesbäuerin. Im April 2021 wurde sie zusätzlich zur Bundesbäuerin gewählt, die Stellvertretung der scheidenden Bundesbäuerin Andrea Schwarzmann aus Vorarlberg hatte sie seit 2017 inne. Im Juni 2021 wurde sie zur Vizepräsidentin des Österreichischen Bauernbundes gewählt.

Fleisch & Co – die österreichische Fleischerzeitung

Das Fachmagazin für Fleischer, Fleischindustrie und fleischverarbeitende Direktvermarkter bietet Fachinformationen von der Erzeugung über die Verarbeitung bis zur Vermarktung von Fleisch und Fleischprodukten. Haben Sie interessante Themen für die Branche? Wollen Sie Kooperationspartner werden? Dann melden Sie sich bei uns.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Adblock erkannt

Bitte deaktiviere den Adblocker, um unsere Website zu besuchen