Am Wort!

Sebastian Bohrn Mena: Bauern & Handwerk schützen

Kommentar des Initiators des überparteilichen Tierschutzvolksbegehrens

Bauern & Handwerk schützen: Transparenz bei Lebensmitteln jetzt!

Unser Teller kann entscheiden

Es wird Zeit für mehr Transparenz bei unseren Lebensmitteln, auch in Restaurants und öffentlichen Küchen. Es sollte draufstehen, was drinsteckt. Verpflichtend und kontrolliert. Denn wenn die kleinbäuerliche Landwirtschaft und das Handwerk der Fleischhauer aussterben und nur noch anonyme Ware aus dem Ausland am Tisch landet, ist alles andere nebensächlich. Es gibt also mittelfristig keine Alternative dazu. Und jede weitere Verzögerung bedeutet nur noch mehr geschlossene Höfe und Betriebe. Wie lange soll das noch so weitergehen?

Wer die Bauern und das Traditionshandwerk schützen will, der unterstützt die Lebensmittelkennzeichnung. Jetzt.

Das Tierschutzvolksbegehren

Mehr Informationen zum Tierschutzvolksbegehren gibt’s unter www. tierschutzvolksbegehren.at.
Direkten Kontakt zu Initiator Dr. Sebastian Bohrn Mena kann man unter verein@tierschutzvolksbegehren.at aufnehmen.

Fleisch & Co – die österreichische Fleischerzeitung

Das Fachmagazin für Fleischer, Fleischindustrie und fleischverarbeitende Direktvermarkter bietet Fachinformationen von der Erzeugung über die Verarbeitung bis zur Vermarktung von Fleisch und Fleischprodukten. Haben Sie interessante Themen für die Branche? Wollen Sie Kooperationspartner werden? Dann melden Sie sich bei uns.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie interessieren
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Adblock erkannt

Bitte deaktiviere den Adblocker, um unsere Website zu besuchen