Allgemein

EU-Schweinemarkt: Preise weiter gleichbleibend

In Österreich bleibt die Notierung bei 1,64 Euro stabil

Erwartungsgemäß bleiben auch diese Woche EU-weit die Preise für Schlachtschweine weitegehend stabil. Auch in Österreich wird die Notierung der Vorwoche (1,64 Euro je kg) beibehalten. Auch in Deutschland bewegen sich die Preise weiter seitwärts und wurden für diese Woche nicht erhöht. Und betrachtet man die Kursnotierungen der Frankfurter Terminbörse für Derivatgeschäfte Eurex sprechen Experten davon, dass sich die Schweinepreise bis Mai nicht erholen werden.

Das einzige Land, in dem ein preislicher Anstieg verzeichnet wurde, ist übrigens Frankreich. Hier entwickelten sich die Preise um rund fünf Cent pro Kilo Schlachtgewicht nach oben.
(Red./Schweinebörse)

Fleisch & Co – die österreichische Fleischerzeitung

Das Fachmagazin für Fleischer, Fleischindustrie und fleischverarbeitende Direktvermarkter bietet Fachinformationen von der Erzeugung über die Verarbeitung bis zur Vermarktung von Fleisch und Fleischprodukten. Haben Sie interessante Themen für die Branche? Wollen Sie Kooperationspartner werden? Dann melden Sie sich bei uns.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie interessieren
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Adblock erkannt

Bitte deaktiviere den Adblocker, um unsere Website zu besuchen