Handwerk & Unternehmen

MPREIS verstärkt die Geschäftsführung

Ab April 2022 unterstützen Kerstin Neumayer und Martina Dutzler die derzeitigen MPREIS Geschäftsführer David Mölk und Peter Paul Mölk. Die neuen Geschäftsführerinnen bringen eine Menge Branchenerfahrung in das Tiroler Traditionsunternehmen ein.

Das Tiroler Familienunternehmen MPREIS entwickelt sich stetig weiter und hat die letzten Monate genutzt, um sich strategisch neu aufzustellen. Mit dem beständigen Wachstum nehmen auch die Aufgaben der Geschäftsführung zu. Jetzt konnte der heimische Lokalmatador im Lebensmittelhandel zwei hochkarätige Branchenexpertinnen als Verstärkung für die Geschäftsführung gewinnen. Dass es sich dabei um zwei Frauen handelt, ist kaum verwunderlich. Schließlich wurde das Unternehmen vor etwas mehr als 100 Jahren von einer Frau gegründet.

Einschlägige Erfahrung und ergänzende Sichtweisen

Die beiden neuen Geschäftsführerinnen Kerstin Neumayer und Martina Dutzler werden die MPREIS- Familie ab 01. April 2022 ergänzen. Neben der umfassenden Erfahrung in der Lebensmittelbranche bringen die beiden Managerinnen eine bereichernde Außensicht in das Unternehmen ein. Kerstin Neumayer hat langjährige Erfahrung als Vorstandsvorsitzende und Marketing-Direktorin im REWE Konzern gesammelt und war zuletzt bei der Ottakringer Brauerei als Leiterin für Marketing & Produktentwicklung tätig. Martina Dutzler war als Prokuristin der Hofer KG und Finanzdirektor in der Management- und Finanzholding der Aldi-Süd-Gruppe tätig und war neben der Leitung des Konzernrechnungswesens für die Steuerung einiger globaler Transformationsprojekte in der Aldi- Süd-Gruppe zuständig.

Ein neues Kapitel in der Unternehmensgeschichte

Die Geschäftsführer David Mölk und Peter Paul Mölk freuen sich über die Verstärkung: „Mit Kerstin Neumayer und Martina Dutzler haben wir zwei äußerst erfahrene und sehr kompetente Handelsexpertinnen für uns gewonnen.“ Das Unternehmen hat kürzlich sein 100-jähriges Bestehen gefeiert. Offensichtlich blickt MPREIS nicht nur zurück auf eine erfolgreiche Vergangenheit, sondern auch in eine neue Zukunft. „Mittlerweile haben wir eine Unternehmensgröße erreicht, bei der wir auch in der Führungsebene auf weitere Unterstützung setzen“, erklärt David Mölk. Peter Paul Mölk ergänzt: „Mit der neuen Aufstellung setzen wir einen wichtigen Schritt, um uns als Lebensmittelhändler im Alpenraum strategisch weiterzuentwickeln“.

Fleisch & Co – die österreichische Fleischerzeitung

Das Fachmagazin für Fleischer, Fleischindustrie und fleischverarbeitende Direktvermarkter bietet Fachinformationen von der Erzeugung über die Verarbeitung bis zur Vermarktung von Fleisch und Fleischprodukten. Haben Sie interessante Themen für die Branche? Wollen Sie Kooperationspartner werden? Dann melden Sie sich bei uns.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte Sie interessieren
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Adblock erkannt

Bitte deaktiviere den Adblocker, um unsere Website zu besuchen