Genuss & TrendsHandel & Direktvermarktung

Voller Erfolg: Tierwohl hat nun endlich auch die XXXLutz-Gastronomie erreicht

Ab sofort serviert XXXLutz Tierwohl-Schnitzel mit Fleisch aus dem Hause Hütthaler. Ein voller Erfolg: nicht nur für die Kooperationspartner –, sondern auch für die Konsument:innen, die nun endlich beste Gerichte aus ebensolchem Fleisch essen können.

Mit dem XXXLutz-Schnitzel um 2,40 Euro ist es Schluss! Der Möbelhaus-Riese erkennt – endlich – auch seine Verantwortung und setzt statt auf Lockangebote auf Qualität. Und diese Qualität soll künftig aus dem Hause Hütthaler kommen.

„Hütthalers Hofkultur“

In Zeiten von Klimaschutz und Ressourcenschonung bewegt sich der Trend bei Fleischliebhabern unaufhaltbar in Richtung Tierwohl und Regionalität. Diese Ernährungseinstellung hat nun mittlerweile nicht nur viele Konsument:innen, sondern auch die Gastronomie erreicht. „Hütthalers Hofkultur“ – so nennt sich Österreichs erfolgreiches Tierwohl-Programm der Hütthaler KG mit Sitz in Schwanenstadt, ein ganzheitlicher Ansatz, eine Vielzahl besonderer Eigenschaften, ein visionärer Glanzpunkt in der heimischen Nutztierwirtschaft, ein Aushängeschild in der Fleischverarbeitung. Mittlerweile zählen 39 Landwirte zu den Hofkultur-Partnerbetrieben von Hütthaler. Das seit 2014 laufende Tierwohl-Projekt wird nicht nur bei der Aufzucht der Tiere, sondern auch beim Transport sowie bei der Schlachtung im „gläsernen Schlachthof“ beachtet. Dort sorgen geräuscharme und gezielt temperierte Räumlichkeiten für eine ruhige Umgebung. Das verhindert Stress-Situationen und ermöglicht einen würdevollen Umgang mit den Tieren.

Kein Billigfleisch bei XXXLutz mehr: Geschäftsführer Florian Hütthaler und Partnerlandwirt August Gasperlmaier vom Kleinrathnergut freuen sich gemeinsam mit Andreas Haderer, dem Leiter aller 47 XXXLutz- Restaurants. (v. l. n. r.) auf die neue Partnerschaft. © Fabian Fruehwirth

Neue Partnerschaft

Entlang der gesamten Wertschöpfungskette steht das Wohl der Tiere als auch die Qualität der Produkte im Mittelpunkt. Und das können nun auch die Kunden der XXXLutz-Restaurants schmecken. Wurden früher die Schnitzel des Möbelhändlers noch zum Niedrigpreis angeboten, gibt es sein Kurzem ein Umdenken: Qualität, nachvollziehbare Herkunft und vor allem das Tierwohl stehen nun im Mittelpunkt – den Anfang macht dabei das Schweinefleisch. Rohstofflieferant der Gerichte in Tierwohlqualität ist Hütthaler. Das Fleisch dafür stammt aus dem „Hütthalers Hofkultur“-Programm, bei dem die gesetzlichen Mindeststandards weit übertroffen werden.

Fleisch & Co – die österreichische Fleischerzeitung

Das Fachmagazin für Fleischer, Fleischindustrie und fleischverarbeitende Direktvermarkter bietet Fachinformationen von der Erzeugung über die Verarbeitung bis zur Vermarktung von Fleisch und Fleischprodukten. Haben Sie interessante Themen für die Branche? Wollen Sie Kooperationspartner werden? Dann melden Sie sich bei uns.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte Sie interessieren
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Adblock erkannt

Bitte deaktiviere den Adblocker, um unsere Website zu besuchen