Genuss & Trends

Frankfurter im Test: Sieg für Radatz

Die ÖGVS und das Koch-Magazin GUSTO haben acht heimische Frankfurter einer umfassenden sensorischen Prüfung unterzogen.

Welche von insgesamt acht in Österreich gängigen Frankfurter-Marken den höchsten Genuss verspricht, hat die ÖGVS – Gesellschaft für Verbraucherstudien in Kooperation mit dem Kochmagazin GUSTO und der Universität für Bodenkultur (BOKU) ermi elt. Dafür wurden folgende Produkte getestet:

Frankfurter Test: Sensorische Prüfung

Zunächst wurden 35 produktspezifische Deskriptoren der Kategorien Aussehen, Geruch, Geschmack, Mundgefühl & Textur sowie Nachgeschmack festgelegt, anhand derer die Frankfurter-Proben beschrieben werden konnten. Anschließend quantfizierten die Prüfer für jedes Produkte die Intensitäten aller Deskriptoren und erstellten für jede Marke ein spezifisches sensorisches Produktprofil. Auf Basis dieser intensiven und systematisierten Auseinandersetzung mit den Produkten nahmen die Prüfer in einem zweiten Schritt eine Beurteilung der Qualität in den sensorische Wahrnehmungsmodalitäten sowie eine Gesamtbewertung vor. Die Prüfung wurde vom Institut für Lebensmittelwissenschaften durchgeführt und fand im Sensoriklabor des Departments für Lebensmittelwissenschaft enund -technologie der Universität für Bodenkultur Wien statt.

Die Sieger-Frankfurter 2022!
© Beigestellt

Testsieg für Radatz

Die Frankfurter von Radatz sicherten sich den ersten Platz in der Gesamtwertung. Auch wenn andere Marken in punkto Aussehen und Geruch besser bewertet wurden, so war es vor allem der Geschmack, der zu überzeugen wusste. Er wurde als sehr fleischig wahrgenommen – und wies eine gelungene Kombination salziger, würziger, süßer und pfeffriger Noten auf. Auch beim Nachgeschmack erzielten sie die höchste Punktzahl. Dr. Radatz ist stolz: „Wir freuen uns sehr über diese besondere Auszeichnung für ein Produkt, das wir seit Jahrzehnten unverändert anbieten. Die Frankfurter sind ein Traditionsprodukt aus unserem Familienbetrieb – da schmeckt man die Liebe und die handwerkliche Erfahrung unserer Fleischermeister.“

Rang zwei erreichten die Bio-Frankfurter von Spar Natur pur, die sich knackig und bissfest präsentierten. Geruch als auch Geschmack wurden als besonders fleischig und wurstig gewertet. Von allen Proben hinterließen die Spar-Frankfurter außerdem das am wenigsten fettige Mundgefühl. Ausgeprägte Rauch-Aromen und würziger als alle anderen: Mit der besten Bewertung des Geruchs belegten die Ja!Natürlich Bio-Frankfurter den dritten Platz. Auch geschmacklich fand die Rewe-Eigenmarke Anklang, wobei die würzige Komponente klar im Vordergrund stand.

Ausgeprägte Rauch-Aromen und würziger als alle anderen: Mit der besten Bewertung des Geruchs belegten die Ja!Natürlich Bio-Frankfurter den dritten Platz in der Gesamtwertung. Und auch geschmacklich fand die Rewe-Eigenmarke Anklang, wobei die würzige Komponente klar im Vordergrund stand.

Auf den weiteren Plätzen folgten Zurück zum Ursprung, Ein gutes Stück Heimat, Clever sowie die Frankfurter von FairHOF und Wiesentaler, wobei die letztgenannte Marke mit „nicht genügend“ gewertet wurde.

Fleisch & Co – die österreichische Fleischerzeitung

Das Fachmagazin für Fleischer, Fleischindustrie und fleischverarbeitende Direktvermarkter bietet Fachinformationen von der Erzeugung über die Verarbeitung bis zur Vermarktung von Fleisch und Fleischprodukten. Haben Sie interessante Themen für die Branche? Wollen Sie Kooperationspartner werden? Dann melden Sie sich bei uns.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Adblock erkannt

Bitte deaktiviere den Adblocker, um unsere Website zu besuchen