Allgemein

Schmankerlparade für Genusshungrige

Mit großem Erfolg ging Ende Juli  das Fest der Kärntner Fleischer über die Bühne, neben den erfolgreichen Kärntner Fleischern stellten auch Partner aus Italien ihre feinen Produkte zur Verkostung vor

Am Samstag, 26. Juli, fand die 9. Auflage des Kärntner Fleischerfestes statt. Namhafte Fleischereibetriebe aus verschiedenen Kärntner Regionen waren vertreten und verwöhnten über 3.000 Besucher mit ihren Spezialitäten. Denn mittlerweile hat sich das Fest der Kärntner Fleischer als bekannte Veranstaltung etabliert und ist über die Grenzen des Bundeslandes hinaus bekannt. Der Erfolg ist zurückzuführen auf die Initiative und das Engagement des ehemaligen Stadtrates Willi Koch in Kooperation und Zusammenarbeit mit dem Stadtmarketing Spittal und der Wirtschaftskammer Kärnten, Berufsgruppe der Fleischer . Für die teilnehmenden Betriebe entstehen durch die tolle Organisation keinerlei Kosten. Heuer waren übrigens neben den zahlreichen Kärntner Fleischermeisterbetrieben, ein Prosciutto-Hersteller aus San Daniele, ein Spittaler Bäcker und der Bienenzuchtverein Spittal/Drau und Umgebung vertreten. Die genussorientierten Besucher konnten ab 10 Uhr das Genussareal rund um das Schloss Porcia und den Stadtpark Spittal nutzen, um in diesem herrlichen Ambiente Kärntner Schmankerln zu verkosten und zu kaufen. Natürlich blieben auch die hungrigen Fleischtiger nicht auf der Strecke und konnten sich an der gemeinsamen Gastronomie, an Grillhendl, Spanferkel, Bratwürsten, Käsekrainern und vielen weiteren fleischertypischen Schmankerln laben.

Karreespeckcontest

Auch die grillinteressierten Besucher kamen nicht zu kurz und konnten sich bei einer Grillshow von „Kuchlmeister“ Peter Lexe von den neuesten Trends und Zubereitungsmöglichkeiten überzeugen. Einer der weiteren Höhepunkte der Veranstaltung war aber sicherlich der Kärntner Karreespeckcontest, dem sich alle teilnehmenden Fleischereien mit ihrem Produkt stellten. Als Sieger aus dem Kärntner Karreespeckcontest ging die Fleischerei Wolfgang Mossegger aus Klagenfurt hervor. Am Ende der Veranstaltung warteten noch hunderte Besucher hoffnungsvoll auf die Verlosung zahlreicher Geschenkkörbe bei der abschließenden Tombola.

Eine weitere Aufwertung erfuhr die Veranstaltung durch die politische Prominenz sowie Partner und Freunde aus der Wirtschaft und Landwirtschaft. Im Laufe des Tages konnten Organisations-Chef Willi Koch und Innungsmeister Raimund Plautz Landeshauptmann Peter Kaiser, WKK Präsident Jürgen Mandl, Vizebürgermeister Bernd Sengseis, Landtagsabgeordneten Ferdinand Hueter, Landesrat Gerhard Köfer, Bezirkshauptmann Klaus Brandner, Landtagsabgeordneten Christof Staudacher, Hannes Tiefenböck, Direktor aD. Der 1. Bayerischen Fleischerschule Landshut Georg Zinkl und viele mehr begrüßen. (Red./WKK)

Fleisch & Co – die österreichische Fleischerzeitung

Das Fachmagazin für Fleischer, Fleischindustrie und fleischverarbeitende Direktvermarkter bietet Fachinformationen von der Erzeugung über die Verarbeitung bis zur Vermarktung von Fleisch und Fleischprodukten. Haben Sie interessante Themen für die Branche? Wollen Sie Kooperationspartner werden? Dann melden Sie sich bei uns.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie interessieren
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Adblock erkannt

Bitte deaktiviere den Adblocker, um unsere Website zu besuchen