Allgemein

Fleischerei Höllerschmid baut aus

Betrieb eröffnet am 30. September 2016 auf rund 140 Quadratmetern Verkaufsfläche eine „Fleischbank“ für Privatkunden.

Der Fleischerei-Betrieb Höllerschmid im niederösterreichischen Walkersdorf expandiert. Am 30. September 2016 wird das Unternehmen, das rund 50 Mitarbeiter beschäftigt, um eine „Fleischbank“ erweitert. Dabei handelt es sich um eine 140 Quadratmeter große Verkaufsfläche. „Bislang hatten wir für Privatkunden keinen eigenen Verkaufsraum, es war ein bisschen unpersönlich. Nun schaffen wir etwas, um in einem schönen Rahmen einkaufen zu können“, erklärt Qualitäts- & Genussberater Stefan Waldbauer. Erhältlich sein werden ausschließlich österreichische Produkte aus Eigenproduktion. „Es wird allerdings nichts frisch Aufgeschnittenes geben, sondern in kleineren Einheiten Abgepacktes“, so Waldbauer. Als Zielgruppe nennt er „qualitätsbewusste Einkäufer“. Auch ein Jausenangebot ist vorgesehen. „Eventuell gibt es in näherer Zukunft auch warme Speisen“.

Fleisch & Co – die österreichische Fleischerzeitung

Das Fachmagazin für Fleischer, Fleischindustrie und fleischverarbeitende Direktvermarkter bietet Fachinformationen von der Erzeugung über die Verarbeitung bis zur Vermarktung von Fleisch und Fleischprodukten. Haben Sie interessante Themen für die Branche? Wollen Sie Kooperationspartner werden? Dann melden Sie sich bei uns.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Adblock erkannt

Bitte deaktiviere den Adblocker, um unsere Website zu besuchen