Allgemein

Bühne für die Fleischbranche

Im Herbst findet die Anuga-Messe statt – die Ausstellungsfläche für den Fleischbereich ist bereits seit Wochen ausgebucht

Zum 32. Mal stellt die Anuga vom 5. bis 9. Oktober in Köln ihre internationale Kompetenz für die Ernährungswirtschaft unter Beweis. Mit einer Beteiligung von rund 6.500 Anbietern belegt die weltweit größte Messe für Nahrungsmittel und Getränke eine Bruttoausstellungsfläche von ca. 280.000 m². Die Aussteller kommen aus etwa 100 Ländern – 20 Prozent kommen aus Deutschland und 80 Prozent aus dem Ausland. Auch auf Besucherseite ist der internationale Anteil hoch: Über 60 Prozent der rund 155.000 Einkäufer reisen aus über 180 Ländern an – so auch aus Österreich. Denn hiesige Unternehmen sind traditionell stark an der Anuga beteiligt.

Anuga Meat
Die Anuga Meat ist eine der zehn Fachmessen, die unter dem Dach der Anu-ga stattfinden, und ist – nach der Anu-ga Fine Food – die größte Ausstellung. Sie belegt die Hallen 5, 6 und 9 und hat damit eine Bruttoausstellungsfläche von rd. 50.000 m².

Auch im Fleischbereich präsentiert sich die Messe international sehr gut besetzt. Zu den wichtigsten Ausstellern zählen u. a. Bell, Beretta, Campofrio, Citterio, Danish Crown, Elpozo, Ferrarini, Gausepohl, Houdek, JBS, L.D.C., Plukon Food Group, Reinert, Rügenwalder Mühle, Sprehe Gruppe, Tönnies, VanDrie Group, Vestey Foods, Vion, Westfleisch, Wiesenhof und Wiltmann. Große Gemeinschaftsbeteiligungen kommen aus Argentinien, Australien, Belgien, Brasilien, Frankreich, Italien, Kanada, Österreich, der Schweiz, Spanien, Südafrika und den USA. Die Nachfrage nach Ausstellungsflächen war auch in diesem Jahr sehr groß – so ist die Anuga Meat bereits seit vielen Wochen komplett ausgebucht.

Was die inhaltlichen Schwerpunkte anbelangt, ist die Anuga Meat in die Untersegmente Fleisch, Wurst, Wild und Geflügel geteilt. Diese Gliederung wird in diesem Jahr, was die Hallenaufteilung betrifft, noch konsequenter umgesetzt, um den Facheinkäufern die Orientierung noch mehr zu erleichtern.

Kurze Wege
Die Anuga Meat befindet sich innerhalb des Anuga-Messegeländes in unmittelbarer Nachbarschaft zur Anuga Frozen Food, zur Anuga Chilled Food und zur Anuga Dairy, um so auch den Bedürfnissen der Einkäufer von temperaturgeführten Produkten einfache Informationsmöglichkeiten und kurze Wege anbieten zu können. Dabei wird natürlich auch für ein attraktives Rahmenprogramm gesorgt. Besonders zu erwähnen ist der Branchentreff „Meat Essentials“, der am zweiten Messetag, dem 6. Oktober, stattfindet.

Im Zuge dieses Events besteht die Gelegenheit, sich mit Kollegen, Anbietern und Einkäufern auf internationaler Ebene abends auszutauschen.

Red/Anuga

Fleisch & Co – die österreichische Fleischerzeitung

Das Fachmagazin für Fleischer, Fleischindustrie und fleischverarbeitende Direktvermarkter bietet Fachinformationen von der Erzeugung über die Verarbeitung bis zur Vermarktung von Fleisch und Fleischprodukten. Haben Sie interessante Themen für die Branche? Wollen Sie Kooperationspartner werden? Dann melden Sie sich bei uns.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie interessieren
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Adblock erkannt

Bitte deaktiviere den Adblocker, um unsere Website zu besuchen