Allgemein

Amazon liefert Fleisch

Amazon-Lieferdienst für Lebensmittel in Deutschland ausgeweitet Der US-Internethändler Amazon hat seinen Lieferdienst für frische Lebensmittel auf ganz Berlin und Potsdam ausgeweitet. "Prime"-Kunden könnten nun in beiden Gebieten aus mehr als 100.000 Produkten wie Obst, Gemüse, Fleisch und Backwaren ihren kompletten Einkauf zusammenstellen.

Anfang Mai hatte Amazon seinen Lieferdienst in Deutschland gestartet und mit Teilgebieten von Berlin und Potsdam begonnen. Nun wurden das Liefergebiet sowie die Produktpalette ausgeweitet. Der Service für “Prime”-Kunden kostet 9,99 Euro im Monat, bei einem Mindestbestellwert von jeweils 40 Euro gibt es beliebig viele Gratis-Lieferungen. Amazon liefert in den Gebieten von Montag bis Samstag aus. Wer bis zum Mittag bestellt, erhält seine Lieferung demnach noch am selben Abend. Die Lebensmittel erhalten die Kunden in einem von ihnen gewählten zweistündigen “Lieferfenster”.

Verbraucherschützer bewerten die Dienstleistung überwiegend positiv, raten aber dazu, die Produkte sorgfältig zu prüfen. Zu Beginn des Angebots Anfang Mai warnte der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) außerdem vor einer übermäßigen “Marktmacht durch Amazon”. Bisher ist der Online-Lebensmittelhandel in Deutschland allerdings noch ein Nischenmarkt.

Fleisch & Co – die österreichische Fleischerzeitung

Das Fachmagazin für Fleischer, Fleischindustrie und fleischverarbeitende Direktvermarkter bietet Fachinformationen von der Erzeugung über die Verarbeitung bis zur Vermarktung von Fleisch und Fleischprodukten. Haben Sie interessante Themen für die Branche? Wollen Sie Kooperationspartner werden? Dann melden Sie sich bei uns.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie interessieren
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Adblock erkannt

Bitte deaktiviere den Adblocker, um unsere Website zu besuchen