Handwerk & Unternehmen

Top ESG Rating für Schur Fexibles

Im unabhängigen ESG Risk Rating von Sustainalytics erreicht Schur Flexibles auf Anhieb Platz 1 in seiner Subindustrie und Nr. 2 in der gesamten Branche „Containers & Packaging“. Diese Top-Bewertung baut auf der ganzheitlich nachhaltigen Ausrichtung des Verpackungsspezialisten sowohl bei Produkten und als auch Prozessen auf.

Der Verpackungsspezialist erhält von Sustainalytics ein ESG Risk Rating von 9,0 und ist damit das einzige Unternehmen der Branche, das ein „vernachlässigbares Risiko“ in Bezug auf wesentliche ESG-Faktoren aufweist.

Schur Flexibles richtet sich ganzheitlich auf Nachhaltigkeit aus:

„Wir stellen die Frage, WIE wir produzieren, immer in den Vordergrund. Das umfasst unsere Ausrichtung auf die Menschen, auf unsere Umwelt, aber auch das Wirtschaftssystem, in dem wir tätig sind. In den vergangenen Jahren haben wir höchste Anstrengungen unternommen, in all diesen Bereichen positive Veränderungen zu erreichen, um sowohl die Sustainable Development Goals zu unterstützen, die Zielerreichung für den European Green Deal voranzutreiben, als auch Impulsgeber für die Transformation unserer Branche zu sein“, erklärt Michael Schernthaner, CEO Schur Flexibles Group.

Auszeichnung als Motivation zu noch mehr Nachhaltigkeit

Michael Schernthaner misst diesen gemeinsamen Erfolg seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, sowie seinen Partnern, Kunden und Lieferanten zu. Die Auszeichnung sei zugleich Motivation umlaufend weitere Verbesserungen im Sinne der Nachhaltigkeit vorzunehmen.

Das “Pit Stop Prinzip” von Schur Flexibles in der Produktion. (© Schur Flexibles / David Payr)

„Wir erfassen im Zuge unserer Sustainability Reports bereits systematisch die relevanten Nachhaltigkeitsparameter aller unserer Unternehmensstandorte. Diese Ergebnisse und Erfahrungen bilden die Basis für unser kontinuierliches Best Practice Management. Über unser Schur Flexibles Sustainability Committee steuern wir mit klaren KPIs und Maßnahmenvorschlägen unsere langfristige Zielsetzung. Diese Transparenz und Klarheit bei unserem Nachhaltigkeitsengagement ist nicht nur intern, sondern auch gegenüber Projektpartnern, Kunden und Lieferanten die Voraussetzung, dass wir uns ständig positiv weiter entwickeln können“, so Martin Berlekamp, Head of Sustainability, und Fiene Berger, CSR-Manager, Schur Flexibles Group.

„Zero Waste“ als wichtiges Ziel

Die rasch gewachsene Schur Flexibles Gruppe entwickelt und produziert an aktuell 23 europäischen Standorten maßgeschneiderte Verpackungsinnovationen entlang ihrer ganzheitlich integrierten Wertschöpfungskette. Kreislaufwirtschaft steht bei den Investitionen und Innovationen im Zentrum: Neben der Forschungs- und Entwicklungsarbeit an recyclingfähigen Materialien, höchster Ressourceneffizienz bei Prozessen und Produkten ist auch „Zero Waste“ ein wichtiges Ziel des Nachhaltigkeitsprogramms.

Ausführliche Informationen zum Nachhaltigkeitsmanagement von Schur Flexibles finden sich hier.

Fleisch & Co – die österreichische Fleischerzeitung

Das Fachmagazin für Fleischer, Fleischindustrie und fleischverarbeitende Direktvermarkter bietet Fachinformationen von der Erzeugung über die Verarbeitung bis zur Vermarktung von Fleisch und Fleischprodukten. Haben Sie interessante Themen für die Branche? Wollen Sie Kooperationspartner werden? Dann melden Sie sich bei uns.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie interessieren
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Adblock erkannt

Bitte deaktiviere den Adblocker, um unsere Website zu besuchen