Handwerk & Unternehmen

Erweiterung des Vorstands bei Bizerba

Agilität leben – Wachstum steigern: Die aktuelle Entwicklung des Technologieunternehmens Bizerba ist in jeder Hinsicht erfreulich. Das Unternehmen befindet sich auf einem soliden Wachstumspfad und wird diesen im Interesse aller Stakeholder konsequent weiterverfolgen. Der Vorstand,  der bisher aus  Andreas Kraut als CEO bestand , wird durch Angela Kraut als CFO und Thomas Schoen als CTO/COO ergänzt. 

Mittlerweile ist Bizerba in 120 Ländern präsent, verfügt über 40 eigene Tochtergesellschaften und mehrere Produktionsstandorte weltweit, beschäftigt rund 4.500 Mitarbeiter*Innen und erwirtschaftet rund 800 Millionen Euro Umsatz im Jahr. Beeindruckende Fakten. Damit hat Bizerba die Größe eines international agierenden Konzerns erreicht. Das fordert globales Denken und Handeln. Die Dynamik der digitalen Transformation stellt Unternehmen generell vor große Herausforderungen und eröffnet gerade Bizerba als Innovationsführer enorme Chancen. Das Unternehmensumfeld ist extrem agil, die Erwartungshaltung an die Customer Experience nimmt zu und Bizerba muss Agilität leben, um seinem Anspruch gerecht zu werden und den Wachstumskurs zu halten.

Diese Rahmenbedingungen haben direkten Einfluss auf die Unternehmensführung von Bizerba. Gefordert sind hohe Aufmerksamkeit, schnelle strategische Entscheidungen sowie deren konsequente Umsetzung. Deshalb haben sich die Gesellschafter in Abstimmung mit dem Aufsichtsrat dazu entschieden die Vorstandsebene zum Jahresbeginn 2022 um die Vorstandsressorts CFO, CTO/COO und CSO zu erweitern. Durch die Bündelung von Verantwortlichkeiten erreicht Bizerba die für das künftige Wachstum unverzichtbare Agilität.

Strategische Ausrichtung, Digitalisierung und Mitarbeiter sind Chefsache

Der Gesellschafter Andreas W. Kraut ist bereits seit 2009 Mitglied der Geschäftsführung und seit 2011 deren Vorsitzender. Auch zukünftig wird er in seiner Rolle als CEO und Vorstandsvorsitzender die strategische Ausrichtung des Unternehmens gestalten. Das gesunde Wachstum des Unternehmens steht im Vordergrund. In seinem Verantwortungsbereich liegen dabei die Digitalisierung, der Aufbau neuer Geschäftsmodelle – insbesondere im Bereich Software – und Human Resources. Andreas W. Kraut zeichnet sich zukünftig auch weiterhin verantwortlich für die weltweiten Service- und Vertriebsthemen und übernimmt damit die Führung des CSO-Bereichs in Personalunion.

Unternehmensziel: Steigerung der Profitabilität

Die Steigerung der Profitabilität und Effizienz sind ein bedeutendes Unternehmensziel, verankert unter anderem in der Strategie 2025. Die Gesellschafterin Angela Kraut, bisher Vice President Finance, Controlling & Quality und Geschäftsführerin der Tochtergesellschaft Bizerba Financial Services GmbH, wird das neu geschaffene Vorstandsressort CFO übernehmen. In ihrer Verantwortung liegen dabei die Unternehmensbereiche Finance, Controlling, Quality und Einkauf. Sie steuert damit unter anderem all jene Aktivitäten, die zur Steigerung der Profitabilität des gesamten Unternehmens beitragen.

Effizienz von der Produktentwicklung bis zur Auslieferung

Die Gesamtverantwortung über den Produktentstehungs- und Lieferprozess, von der Produktentwicklung bis hin zur Auslieferung an die Kunden, wird zukünftig im neu geschaffenen Vorstandsbereich CTO/COO gebündelt. Thomas Schoen, bereits seit 2015 im Unternehmen und seit 2019 als Vice President Engineering verantwortlich für alle Entwicklungstätigkeiten, wird dieses Ressort ab Januar 2022 als Vorstand verantworten. Durch die Zusammenfassung der Entwicklungs-, Operations- und Supply Chain-Aktivitäten in einem Bereich sollen die Schnittstellen zwischen den einzelnen Disziplinen optimiert, Synergien gehoben und die Effizienz in der gesamten Wertschöpfungskette gesteigert werden.

Familienunternehmen steht für Stabilität und langfristiges Wachstum

Der Aufsichtsratsvorsitzende, Herr Dr. Eberhardt Veit, zur Erweiterung des Vorstands: „Im besten Jahr der Firmengeschichte stellen wir die Weichen zur Fortführung des Erfolges. Aufbauend auf die herausragende Arbeit von Herrn Andreas Kraut als CEO über viele Jahre erweitern wir den Vorstand mit Frau Angela Kraut als CFO und Herrn Thomas Schoen als CTO/COO. Passend zu den riesigen Chancen möchte ich es in der Sprache der Digitalisierung ausdrücken: Bizerba ist hiermit nachhaltig auf Erfolg „programmiert“.

Darüber hinaus erläutert der Gesellschafter, CEO und Vorstandsvorsitzende Andreas W. Kraut die neue organisatorische Aufstellung des familiengeführten Unternehmens als richtigen und logischen Schritt, der die Stabilität und das Wachstum Bizerbas weiter stärken wird. „Die neu geschaffene Struktur wird uns dabei helfen unsere langfristigen Ziele in den Bereichen Profitabilität, Technologie, Vertrieb und Digitalisierung zu erreichen. Schlüssel zum Erfolg sind vor allem auch unsere über 4.500 Mitarbeiter*Innen weltweit“ so Andreas W. Kraut. „Ziel der Gesellschafterfamilie Kraut und von mir persönlich ist es, Bizerba erfolgreich in die nächste Generation zu führen“. Bis dorthin könne man die Innovationskraft und die Marktposition des Unternehmens auf Basis des in den vergangenen Jahren bereits sehr erfolgreich eingeschlagenen Wegs noch weiter ausbauen.

Fleisch & Co – die österreichische Fleischerzeitung

Das Fachmagazin für Fleischer, Fleischindustrie und fleischverarbeitende Direktvermarkter bietet Fachinformationen von der Erzeugung über die Verarbeitung bis zur Vermarktung von Fleisch und Fleischprodukten. Haben Sie interessante Themen für die Branche? Wollen Sie Kooperationspartner werden? Dann melden Sie sich bei uns.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Adblock erkannt

Bitte deaktiviere den Adblocker, um unsere Website zu besuchen